Rote Macarons mit Kirschfüllung


Silvester habe ich die süßen kleinen Köstlichkeiten aus Paris gebacken. Genau, Macarons! Das Rezept habe ich für euch aufgeschrieben. :-)

Zutaten
Zubereitung (für ca. 25 Macarons)
Für den Baiserteig
Die gemahlenen Mandeln mit dem Puderzucker nochmals mahlen. Eiweiß mit dem Salz in eine Schüssel geben und mit dem Rührbesen des Handrührgeräts anschlagen, bis die Masse weißlich wird. Den feinen Zucker dazurieseln lassen. So lange weiterquirlen, bis sich die Zuckerkristalle aufgelöst haben und die Masse sehr steif ist. So viel Lebensmittelpaste darunterquirlen, bis der gewünschte Farbton erreicht ist. Zum Schluss die Mandel-Puderzucker-Mischung mit einem Kochlöffel in 3 Teilen unterrühren. Die Baisermasse hat dann eine dichschaumige, klebrige Konsistenz.
Zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Die Macaron-Masse in einen Spritzbeutel mit glatter Lochtülle füllen und auf jedes Backblech ca. 25 Tupfen von ca. 3 cm Durchmesser spritzen (ihr könnt aber auch mit einem Löffel gleichmäßige Tupfen auf das Backblech machen). Die Macarons 10-25 Minuten an der Luft antrocknen lassen. Idealerweise wird in dieser Zeit die Oberfläche ganz glatt und Luftblasen entweichen. Währenddessen den Backofen auf 150 °C vorheizen. Jedes Blech für ca. 12 Minuten auf der untersten Schiene backen. Dann herausnehmen und die Macarons abkühlen lassen. Nach ca. 2 Minuten vorsichtig umdrehen, damit die Unterseite ausdampfen kann.
90 g
gemahlene Mandeln
150 g
Puderzucker
2
Eiweiß (72 g)
1 Prise
Salz
20 g
feiner Zucker
rote
Lebensmittelpaste







Für die Füllung
Für die Füllung die Kirschen waschen, trocknen und entsteinen (sind es Kirschen aus dem Glas, abgießen und den Saft abtropfen lassen). Mit der Kirschmarmelade und dem Kirschsirup glatt pürieren.
Die Eier mit dem Zucker in einer Schüssel schaumig rühren, bis die Masse hell und voluminös ist. In ein heißes Wasserbad stellen und die Kirschmischung nach und nach dazugeben. Die Mischung so lange aufschlagen, bis sie andickt. Aus dem Wasserbad nehmen, in eine flache Schale umfüllen und sofort mit Frischhaltefolie abdecken. Für ca. 30 Minuten kühl stellen.
Die Masse in eine Rührschüssel umfüllen und die kalte Butter in kleinen Stücken darunterquirlen, bis eine homogene Masse entstanden ist. In einen Spritzbeutel füllen und auf die Unterseite der Hälfte der Macarons spritzen. Die anderen Macarons auflegen und leicht andrücken.
80 g
Kirschen
2 EL
Kirschmarmelade
1 EL
Kirschsirup
2
Eier
100 g
Zucker
120 g
kalte Butter

Kommentare:

  1. oh toll! danke! die werde ich auf jeden fall einmal nachmachen, wenn ich wieder zu hause bin und zeit dafür habe :)

    lg
    svetlana

    AntwortenLöschen
  2. Wooow! Ich war letztens in Frankreich, da hab ich dann immer massenweiße Macarons essen dürfen, toll das Rezept, werd ich auf jeden Fall bei nächster Gelegenheit ausprobieren, also daaanke :D

    Liebste Grüße,
    L E Y

    AntwortenLöschen